Die Grenzgänger (DEU)

 Musik von Welt trifft deutsches Volkslied und Chanson

Die Grenzgänger aus Bremen gaben mit ihrer mitreißenden Mischung aus Chanson, Volkslied, Jazz, Blues und Musikkabarett Gastspiele im ganzen Bundesgebiet, der Tschechischen Republik, Irland, Nordirland, Österreich und Schweden. Das Deutschlandradio entsandte die Gruppe als deutschen Beitrag zum Festival der Europäischen Rundfunkanstalten in Norwegen.

Fünf CDs wurden bisher mit dem deutschen Schallplattenpreis ausgezeichnet, aber auch hohe Platzierungen und die wiederholte Ernennung zur CD des Monats in der renommierten Liederbestenliste sind Ausdruck für das anhaltend hohe Niveau Ihrer künstlerischen Arbeit. In der aktuellen Besetzung klingen die Grenzgänger so druckvoll und virtuos wie selten, Frederic Drobnjak an der Gitarre spielt im Stile eines Django Reinhardt groß auf, Felix Kroll zaubert am Akkordeon ein ganzes Orchester auf die Bühne, Annette Rettich berührt am Cello und verschmilzt mit der Stimme von Michael Zachcial, der auf unverwechselbare Art die alten Lieder mit dem Hier und Jetzt verbindet.

(von links nach rechts):
Frederic Drobnjak: Gitarren, Gesang,
Michael Zachcial: Gesang, Gitarre
Felix Kroll: Akkordeon, Gesang
Annette Rettich: Cello, Gesang

Preise und Auszeichnungen:

  • Deutscher-Folk-Förderpreis 1995
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 1995
  • Platz 1 Liederbestenliste mit „Neues Auswandererlied“ 1996
  • CD des Monats Liederbestenliste 1996
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 2002
  • CD des Monats Liederbestenliste 2002
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 2006
  • CD des Monats Liederbestenliste 2006
  • Preis der deutschen Schallplattenkritik 2007
  • Platz 1 Liederbestenliste mit „Wenn der Tod tanzt (Aspirin)“ 2014
  • CD des Monats Liederbestenliste 2014
  • Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2014

Diskografie:

  • Sampler Deutscher-Folk-Förderpreis 1995
  • Die Schiffe nach Amerika – Emigrantenlieder (1995)
  • Knüppel aus dem Sack – Hoffmann von Fallersleben (2002)
  • Sampler: A Musical Journey to Germany 3
  • Sampler: Free Mumia Abu Jamal (2005)
  • Keine Bange Leschinksy – Kapp-Putsch & Generalstreik März 1920 (mit Frank Baier) (2006)
  • Sampler: O bittere Zeit – Lieder aus Konzentrationslagern (2007)
  • Dunkel wars der Mond schien helle – Lieder der Kinder (2012)
  • Maikäfer flieg ! – Verschollene Lieder Erster Weltkrieg (2014)
  • Und weil der Mensch ein Mensch ist – Lager Lieder Widerstand ( Mai 2015)
  • Brot und Rosen – von Liebe und Alltag (2017, Ende März)
  • Georg Herwegh Projekt (2017, Ende Mai)

www.musikvonwelt.de

Kommentare sind geschlossen